afrodizyak parfum porno64 porno izle seks hikayeleri rokettube rokettube mobil porno mobil porno mobil porno izmir escort adiyaman tutunu saglik bilgisi ankara escort inegol escort bayan porno film izle �esme escort

Diese Seite verwendet Cookies.
<Hier klicken>
Donnerstag, 17. August 2017
   
Veranstaltungen Lesung, Vortrag & Co.
minimieren
Filmabend

Do 24. Aug | 20 Uhr | Eintritt 5 Euro
Filmabend: La La Land
Ein Filmmusical über zwei junge Menschen, die ihren Traum leben wollen

Mit seinem zweiten Kinofilm gelingt dem Regie-Wunderkind Damien Chazelle (Oscar-Nominierung für „Whiplash“) eine bezaubernde Liebeserklärung an das alte Hollywood. LA LA LAND ist eine Neuerfindung des Musicals – und führt eines der schönsten Leinwand-Paare nach „Crazy, Stupid, Love“ wieder zueinander: 

Ryan Gosling („Drive“; Oscar-Nominierung für „Half Nelson“) und Emma Stone (Oscar-Nominierung für „Birdman“; „The Amazing Spider-Man 2“) berühren mit selbst performten Songs und mitreißenden Tanznummern in einer traumhaft inszenierten Liebesgeschichte. Großes, musikalisches Gefühlskino!

Zum Trailer

minimieren
Vortragsreihe

Das SANA-Krankenhaus Bergen auf Rügen wird im Jahr 2017 im Medien- und Informationszentrum eine Reihe von medizinischen Vorträgen für die Öffentlichkeit anbieten. Mit dem Titel "Gesund auf Rügen" startet die Vortragsreihe mit einem ersten Termin im Mai 2017.

Di 23. Mai | 18.00 Uhr | Eintritt frei
VORTRAG: HURRA, ICH BIN EIN INSELKIND - GEBURTSHILFE AUS EINER HAND - FOKUS: ULTRASCHALL (FEINDIAGNOSTIK) FÜR SCHWANGERE – WAS MAN HEUTE SCHON ALLES SEHEN KANN
Referenten: Chefarzt Dr. Roger Rehfeld, Sana-Krankenhaus Rügen GmbH und Fachärztin Dr. Heike Höller, Sana-Arztpraxen Rügen GmbH


Di 29. Juni | 18.00 Uhr | Eintritt frei
VORTRAG: GELENKVERSCHLEISS - WAS KÖNNEN WIR TUN?
Referenten: Ulf Herrmann, Oberarzt im Fachbereich Orthopädie und Unfallchirurgie, Dr. med. Franziska Nickel, Aissistenzärztin


20.07.2017 | 18.00 Uhr | Eintritt frei
VORTRAG: „MODERNE ALLERGIE-KONZEPTE – WIE KÖNNEN WIR AM BESTEN DER ENTSTEHUNG VON ALLERGIEN VORBEUGEN?“
Referent: PD Dr. med. Thomas Hirsch, Chefarzt der Kinderklinik


17.08.2017 | 18.00 Uhr | Eintritt frei
„LEBERERKRANKUNG, LEBERBELASTUNG UND IKTERUS – URSACHEN UND BEHANDLUNG“ 
Referent: Dr. med. Uwe Knitter, Chefarzt für den Fachbereich Gastroenterologie 


21.09.2017 | 18.00 Uhr | Eintritt frei
„WENN DIVERTIKEL IM DARM ZUR QUAL WERDEN“
Referent: Dipl.-Med. Bernd Radzewitz, Chefarzt für den Fachbereich Allgemeine– und Viszeralchirurgie


14.11.2017  | 18.00 Uhr | Eintritt frei
„ÜBER DAS SCHWACHE HERZ – DIAGNOSEN UND THERAPIE DER HERZINSUFFIZIENZ“
Referent: Dr. med. Sven Ottemöller, Geschäftsführender Chefarzt der Medizinischen Klinik

Hier geht's zum Flyer

minimieren

minimieren
Filmabend

Do 14. Sep | 20 Uhr | Eintritt 5 Euro
Filmabend: Paula
Das Portrait einer hochbegabten Künstlerin und radikal modernen Frau zu Beginn des 20. Jahrhunderts

Worpswede, 1900. Schon bei ihrer ersten Begegnung spüren Paula Becker und Otto Modersohn eine besondere Verbindung. Aus ihrer gemeinsamen Leidenschaft für die Malerei wird die große Liebe.

Als sie heiraten, führen sie eine Ehe fernab von gängigen Mustern ihrer Zeit. Eine Beziehung in satten Farben, reich an Konturen und mit Spuren von Kämpfen. So wie die Gemälde der jungen Frau, die mutig nach dem Leben greift und die als Paula Modersohn-Becker in die Kunstgeschichte eingehen wird. Gegen alle Widerstände lebt sie ihre Vision von künstlerischer Selbstverwirklichung und ihre romantische Vorstellung von Ehe und Liebe.

Mit PAULA erzählt Regisseur Christian Schwochow das faszinierende Leben einer hochbegabten Künstlerin und radikal modernen Frau zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Voller Sinnlichkeit, mit zartem Humor und spielerischer Leichtigkeit ist PAULA auch die Geschichte einer großen, leidenschaftlichen Liebe. Die Konflikte, an denen die Liebenden zu scheitern drohen, sind heute – ein Jahrhundert später – aktueller denn je. Als Paula Modersohn-Becker steht Carla Juri (FEUCHTGEBIETE) vor der Kamera, Albrecht Abraham Schuch (DIE VERMESSUNG DER WELT, „NSU: Die Täter – Heute ist nicht alle Tage“) spielt ihren Ehemann Otto Modersohn, Roxane Duran (DAS WEISSE BAND) ihre engste Freundin Clara Rilke-Westhoff und Joel Basman (ALS WIR TRÄUMTEN) ist der Dichter Rainer Maria Rilke. Das Drehbuch stammt von Stefan Kolditz und Stephan Suschke [www.paula-film.de]. 

Zum Trailer

minimieren
Filmabend - Spezial

Mo 25. Sep | 18.30 Uhr | Eintritt frei
Deportation Class – Ein Film- und Informationsabend zu den Themen Asylrecht und Abschiebung
Im Rahmen der Interkulturellen Woche
Veranstalter: Jugendring und MIZ

Sie kommen in der Nacht, sie reißen Familien aus dem Schlaf und setzen sie in ein Flugzeug: Sogenannte Zuführkommandos von Polizei und Ausländerbehörden haben im vergangenen Jahr 25.000 Asylbewerber aus Deutschland abgeschoben. Und jetzt im Wahlkampf fordert die Bundeskanzlerin bereits eine "nationale Kraftanstrengung", um noch härter durchzugreifen. Doch was bedeutet eine Abschiebung eigentlich? Und was macht sie mit den Männern, Frauen und Kindern, die abgeschoben werden? 

Der 85-minütige, preisgekrönte Dokumentarfilm DEPORTATION CLASS zeichnet ein umfassendes Bild dieser staatlichen Zwangsmaßnahmen: Von der Planung einer Sammelabschiebung über den nächtlichen Großeinsatz in den Unterkünften der Asylbewerber bis zu ihrer Ankunft im Heimatland und der Frage, was die Menschen dort erwartet. 

Erstmals hatten die Regisseure Carsten Rau und Hauke Wendler, die zu diesem Thema bereits den mehrfach ausgezeichneten Dokumentarfilm 'Wadim' realisierten, die Möglichkeit, eine Sammelabschiebung zu filmen. Dabei wurden 200 Asylbewerber nach Albanien ausgeflogen: Bewegende, teils schockierende Bilder, die in Deutschland so noch nicht zu sehen waren. 

Der Dokumentarfilm DEPORTATION CLASS zeichnet aber nicht nur ein präzises, nüchternes Bild dieser nächtlichen Abschiebungen. Der Film gibt auch denjenigen ein Gesicht, eine Stimme und damit ihre Würde zurück, die in den Fernsehnachrichten nicht zu Wort kommen: Menschen wie Gezim, der in Deutschland auf eine bessere Zukunft für seine Kinder hoffte und ohnmächtig zusehen muss, wie sein Traum zerplatzt. Oder die Familie von Elidor und Angjela, die vor der Blutrache flüchten musste und nach der Abschiebung in Albanien ins Bodenlose stürzt [http://www.deportation-class-film.de/film.html]

Zum Trailer

minimieren
Lesen und Diskutieren

Wortwechsel

Mit Rainer Eggers & Ronald Prinz

DIE IDEE: Literatur, Zeitschriftenartikel oder auch Gedichte berühren, rütteln auf, regen Gedanken an und vermitteln letztendlich Wissen. Oft bleibt man mit dem Gelesenen bei sich, dabei würde der weitere Austausch zu Gelesenem gut tun, weiterhelfen oder weiterführende Antworten bringen.

So soll die Veranstaltung WORTWECHSEL genau diesen Dingen Raum geben. Jeweils zu einem bestimmten Thema wird vorgelesen und im Anschluss gibt es – bei einem Glas Rotwein – die Möglichkeit, zu dem Gelesenen oder auch dem Autor, zu  Gedanken und Gefühlen ins Gespräch zu kommen.

Termine und Themen in 2017

Di 31. Januar 18.30 Uhr Thema: Gerechtigkeit Di 28. Februar 18.30 Uhr Thema: Gerechtigkeit II Di 21. März 18.30 Uhr Thema: Spannungsfeld Partnerschaft Di 25. April 18.30 Uhr Thema: Leben und Tod Di 30. Mai 18.30 Uhr Kurz und Knapp – Kurzgeschichten mit Humor Di 27. Juni 18.30 Uhr Unser täglich Brot - Übers Essen Im Juli und August ist Sommerpause! |

Di 26. September 18.30 Uhr Die Ostsee - Lebensraum und Sehnsuchtsort

Weitere Termine und Themen folgen!

Willkommen   |   Anmeldung & Nutzung   |   Mein Konto   |   Kontakt   |   Impressum
Copyright 2011 by OCLC GmbH